• Die Gasverbrennungsanlage besteht aus der Gasstrasse, Brenner, dem nach aussen hin isolierten Brennerrohr mit Flammenwächter- und dem Steuerschrank.
  • In der Gasstrasse ist ein Schnellschlussventil mit Druckwächter, eine Flammensperre und eine Handabsperrklappe eingebaut.
  • Die Gasverbrennungsanlage wird durch einen Überdruck im System ein- und beim Erreichen des Nominaldruckes ausgeschaltet, dazu gehören die nötigen Kontroll- und Sicherheitsschaltungen.
  • Eine Störung muss manuell mit einer Taste quittiert werden, Handbetrieb ist vor Ort am Steuerschrank möglich.

 

Auskünfte und Informationen

Schreiben Sie uns. Wir informieren Sie gern.
schreiben